Datenschutz

Datenschutzinformationen
gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Mit der nachfolgenden Datenschutzinformationen informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

 

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Verantwortlicher

für die Datenverarbeitung im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

Miriam Wendschoff / Büro für Eskapismus
Davenstedter Str. 35
30449 Hannover

Telefon: 49 (0) 163 8586653

E-Mail: buero@buero-fuer-eskapismus.de

Verarbeitung personenbezogener Daten

Zur Bereitstellung der Funktionen und Dienste unserer digitalen Angebote ist es erforderlich, dass wir personenbezogene Daten über Sie erheben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Nachfolgend erklären wir, welche Daten wir über Sie erheben, wozu dies erforderlich ist, und welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre Daten haben.

Rechtsgrundlagen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzvorschriften, insbesondere der DS-GVO und des BDSG n.F.. Eine Datenverarbeitung durch uns findet nur auf der Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis statt. Bei der Nutzung dieser Website verarbeiten wir personenbezogene Daten

  • nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO),

  • zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder auf Ihre Anfrage zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO),

  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO) oder

  • wenn die Verarbeitung zu Wahrung unserer berechtigten Interessen oder den berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO).

Datenspeicherung
Sofern sich aus den folgenden Hinweisen nichts anderes ergibt, werden Ihre personenbezogen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald die zur Verarbeitung erteilte Einwilligung von Ihnen widerrufen wird oder der Zweck für die Speicherung entfällt bzw. die Daten für den Zweck nicht mehr erforderlich sind, es sei denn deren weitere Aufbewahrung ist zu Beweiszwecken erforderlich oder dem stehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Weitergabe von Daten
Personenbezogene Daten werden darüber hinaus nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO weitergeben, es sei denn,

  • dass nach Art. 6 Abs. 1 lit. c eine gesetzliche Verpflichtung besteht,

  • dies gesetzlich und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen erforderlich ist oder

  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

 

Betroffenenrechte

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf

  • unentgeltliche Auskunft (Art. 15 DS-GVO) über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf.

  • ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO),

  • Löschung (Art. 17 DS-GVO),

  • Sperrung (Art. 18 DS-GVO) oder

  • Übertragung (Art. 20 DS-GVO) dieser Daten.

Widerruf einer erteilten Einwilligung
Weiterhin haben Sie das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs.3 DS-GVO). Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruch gegen eine Verarbeitung
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an uns.

Ansprechpartner für den Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte:

Miriam Wendschoff / Büro für Eskapismus
Davenstedter Str. 35
30449 Hannover

E-Mail: buero@buero-fuer-eskapismus.de

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der zuständige Datenschutzbehörde (Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover) beschweren.

Änderungen der Datenschutzinformation

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen und rechtlichen Entwicklung erforderlich ist. In diesen Fällen werden wir auch unsere Informationen zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzinformation.

Letzte Änderung: April 2021

Datenschutzinformationen für unsere Webseite

Nutzungsdaten der Webseite

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf unsere Seite werden von uns beziehungsweise unserem Webspace-Provider Daten über jeden Zugriff auf unser Angebot (so genannte Serverlogfiles) erhoben. Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), verwendeten Webbrowser, IP-Adresse und das Land aus dem die Anfrage erfolgte. Unser Webspace-Provider wird auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 DS-GVO eingesetzt.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Die Logfiledaten werden in der Regel für 30 Tage gespeichert, Verbindungsdaten werden unmittelbar nach der Durchführung des HTTP/S-Aufrufs gelöscht.

 

Kommunikationswege

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax
Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Cookies, Tracking, Plugins, externe Inhalte (Eingebettete Funktionen)

Ein Webbrowser-Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Website an Ihren Computer oder Ihr mobiles Gerät gesendet wird, wo sie von Ihrem Webbrowser gespeichert wird. Webbrowser-Cookies können Informationen wie Ihre IP-Adresse oder eine andere Kennung, Ihren Browsertyp und Informationen über die Inhalte, die Sie auf den digitalen Diensten anzeigen und mit denen Sie interagieren, speichern. Durch das Speichern solcher Informationen können Webbrowser-Cookies Ihre Präferenzen und Einstellungen für Online-Dienste speichern und analysieren, wie Sie Online-Dienste nutzen.

Es gibt auch andere Technologien, die für ähnliche Zwecke verwendet werden können, wie beispielsweise Web-Beacons, Flash-Cookies, HTML 5-Cookies und eingebettete Plugins/Skripte. Unsere Website benutzt technisch notwendige Cookies, Performance-Cookies und Funktionale-Cookies sowie externe Plugins/Skripte.

Grundsätzlich können Sie unsere Webseite auch ohne die Nutzung von eingebetteten Funktionen besuchen. Hiervon ausgenommen sind die technisch notwendigen Technologien. Die Nutzung dieser Technologien erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Website.

Plugins

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Bedarfsgerechte Darstellung unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO) Funktionen der Webseite zur Verfügung, die von "Drittanbietern" (bzw. anderen Webseiten/Organisationen) entwickelt wurden.

Diese Drittanbieter-Funktionen werden durch eingebundene Plugins oder Technologien der entsprechenden Organisationen generiert. Wir haben keinen Einfluss auf die Cookies und Privacy Einstellungen dieser Dienste oder Organisationen und weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere eingesetzten Dienste von Drittanbietern einzig deren jeweiligen Cookie & Datenschutz Richtlinien unterliegen.

Folgende Drittanbieter-Dienste setzen wir ein und weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in den angegebenen Links:

  • „Wix Forms“ ist ein Tool für Formulare aus dem WixAppMarket.
    Privacy Policy for Wix hier.

  • „Virtual Tours“ ist ein 360 Grad Tool im WixAppMarket von dem Anbieter Viar.Live.
    Privacy Policy for Viar.Live hier.

 

Sollten Sie mit den Bestimmungen der Drittanbieter nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, unsere Website nicht abzurufen oder in irgendeiner anderen Form zu nutzen.

Datensicherheit

Als Webseitenbetreiber behandeln wir die überlassenen Daten streng vertraulich und schützen die Interessen der Nutzer. Persönliche Daten werden weder an Dritte verkauft noch weitergegeben. Wir bemühen uns, die Datenbanken mit allen sinnvollen Mitteln vor fremden Zugriffen, Verlusten, Missbrauch oder vor Fälschung zu schützen.

Sämtliche Daten, die Sie über unsere Webseiten übermitteln, werden verschlüsselt übertragen. Dabei werden die Daten unter Verwendung des Security Socket Layers (SSL), einem Sicherheitsstandard, der von den meisten Browsern unterstützt wird, verschlüsselt. Dass eine sichere Datenübertragung per SSL auch tatsächlich stattfindet, erkennen Sie daran, dass in Ihrer Statuszeile Ihres Browsers ein kleines Schloss-Symbol sichtbar wird. Der Zugriff auf Seiten, auf denen Sie Ihre privaten Daten eingeben ist passwortgeschützt.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Wichtige oder vertrauliche Informationen sollten Sie daher bei der Kommunikation über das Internet verschlüsseln oder uns die Informationen per Post senden.

 

Datenschutzhinweise für besondere Verarbeitungen

Zoom für „Live-Game“

Wir nutzen das Tool „Zoom“, um ein „Live-Game“ durchzuführen. „Zoom“ ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

Um an einem „Live-Game“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen und ein Ihnen zugeteiltes Passwort eingeben. Sie haben die Möglichkeit, sich umzubenennen, um nicht mit Ihrem echten Namen teilzunehmen. Wir empfehlen, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen.

Die Daten, die Sie im Zoom-Meeting ggf. zur Verfügung stellen, werden nicht mit den Daten, die auf der Website des Spiels erfasst werden, kombiniert.

Bitte beachten Sie außerdem die ausführlichen Datenschutzinformationen von „Live-Game“ unter: <https://dateiname.pdf>.